Pressemitteilungen

KVD Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen.

ServiceToday goes digital - Fachmagazin des KVD jetzt mit eigener App

Zugriff auf alle gängigen mobilen Geräte - Offline-Modus möglich

ServiceToday goes digital: Ab sofort kann jede neue Ausgabe des Fachmagazins bequem auf dem mobilen Gerät gelesen werden: Die digitale Version des Heftes lässt sich einfach auf Tablet oder Smartphone herunterladen und bei Bedarf auch im Offline-Modus lesen. Schritt für Schritt wird auch das Heftarchiv der ServiceToday eingepflegt, so dass auch eine Suche nach bestimmten Themen problemlos möglich ist.

Weiterlesen …

Service 4.0 - heute und morgen: Innovative Unternehmen zeigen ihre Lösungen für den Service der Zukunft

37. KVD Service Congress am 9. und 10. November 2017

"Service 4.0 - heute und morgen" lautet der Titel des 37. KVD Service Congress, der vom 9. bis 10. November 2017 in München stattfinden wird. Damit widmet sich der Service-Verband KVD e. V. intensiv der Diskussion darüber, wie effektiver und effizienter Service in der Zukunft gestaltet werden muss. Special Guest der Veranstaltung wird der Journalist, Publizist und Lobbyist Christoph Keese sein. Vorträge und Fachsequenzen kommen außerdem unter anderem von der Deutschen Bahn, von Trumpf, Viessmann, Vaillant, Siemens und DMG Mori.

Weiterlesen …

Qualifizierung von Mitarbetiern: Viele Unternehmen patzen bei der Erfassung von Kompetenzen

KVD-Service-Studie warnt vor Defiziten in der Personalentwicklung

Um die benötigten Kompetenzen von Mitarbeitern gezielt weiterzuentwickeln, müssen diese entsprechend erfasst und mit den richtigen Methoden gefördert werden. Die Erhebung zur aktuellen KVD-Service-Studie hat ergeben, dass 70 Prozent die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter jährlich systematisch erfassen. Allerdings nehmen 28 Prozent die Kompetenzen ihrer Mitarbeiter gar nicht oder nur unregelmäßig auf. Somit erfüllt über ein Viertel der befragten Unternehmen damit nicht einmal die Grundvoraussetzung, ihre Mitarbeiter gezielt fördern zu können. Bedenkt man an dieser Stelle noch die Dunkelziffer der partiellen oder ungenauen Kompetenzerfassung, scheint dies ein hochrelevantes Problem für Unternehmen zu sein.

Weiterlesen …