Fachsequenzen 2

Donnerstag, 9. November 2017 | 17 bis 18 Uhr

2.5 Managing International Service Business

Vaillant GmbH

  • Managing the international Aftermarket Community
  • As local as necessary - as standardized as possible
  • Disruption Mapping
  • Digital Projects an Customer Lifcycle Perspective

2.2 Optimal Service Footprint

ZF Friedrichshafen AG

  • Optimal Footprint "heute und morgen" - Eine Herausforderung für globale Serviceunternehmen
  • Komplexe Produktwelten und digitale Entwicklungen als Herausforderungen für den Service Footprint
  • Der Service Footprint im Spannungsverhältnis von Servicebereitschaft, Marktauschöpfung und Profitabilität
  • Footprint-Profil und Implementierungsmethode als Ausgangspunkt für die Optimierung
  • Vorgehensweise bei der globalen Implementierung, Ergebnisse und Lessons Learned

2.3 Mit KI aus der Vergangenheit lernen und Vorhersagen treffen

Viessmann

  • Warum nach einem neuen Werkzeug gesucht und wie ein neues Konzept gefunden wurde
  • Was es bedeutet ein zeitbasiertes, selbstlernendes und vorhersagendes Terminierungs- und Planungswerkzeug zu nutzen
  • Wie personalisierte Einsatzpläne die Techniker entlasten und eine faire Arbeitsatmosphäre schaffen
  • Effizienzgewinnung durch kapazitätsoptimierte automatische Disposition und Automatisierung der Kommunikation zwischen Kunde, Innendienst und Techniker

2.4 KI und neuronale Netze als Erfolgsfaktor im Customer Service der Zukunft

DocMorris

  • Bots im Customer Service
  • Was versprechen wir uns von der KI in der Kundenkommunikation
  • Konkrete Lösungsansätze
  • Technische Rahmenbedingungen und Datenschutz
  • Lessons Learned

2.5 FIT FOR SERVICE - heute und morgen

Gerd Duffke

  • Möglichkeiten einer "zweiten Karriere"
  • Wie Service 4.0 eine Chance für eine alternde Belegschaft sein kann
  • Lebensphasenorientiertes und kompetenzbasiertes Laufbahnkonzept für Service-Techniker
  • Erkenntnisse und Erfahrungen aus dem Verbundprojekt EPO-KAD