News  12.03.2019 - 11:19


DIN-Workshop zur Lebenslaufakte für technische Anlagen

Am 26. März 2019 führt der KVD-Partner DIN e. V. Deutsches Institut für Normung in Berlin einen Workshop zum Thema "Lebenslaufakte für Technische Anlagen - Nutzen und Potentiale" durch. Die Teilnehmer erhalten nach Anmeldung ein persönliches Exemplar der DIN 77005-1 "Lebenslaufakte für technische Anlagen - Teil 1: Strukturelle und inhaltliche Festlegungen".

Am 26. März 2019 führt der KVD-Partner DIN e. V. Deutsches Institut für Normung in Berlin einen Workshop zum Thema "Lebenslaufakte für Technische Anlagen - Nutzen und Potenziale" durch. Prof. Dr. Michael Henke, vom Fraunhofer IML Dortmund wird in der Keynote für das Thema "Smart Maintenance" den Bogen von der Zielvision bis zur intelligenten Dokumentation in der Praxis spannen. Der Workshop informiert weiterhin über Nutzen und Potentiale der Normenreihe DIN 77005 zur "Lebenslaufakte für technische Anlagen" und bietet Gelegenheit sich mit Experten aus den Bereichen Anlagenbau und -betrieb, Instandhaltung, Softwwareentwicklung und Technische Dokumentation über das Themen- und Normungsfeld "digitale Lebenslaufakte" auszutauschen.

In vier parallelen Workshops werden Umsetzungs- und Integrationsstrategien beraten und dabei Anforderungen im Hinblick auf die Digitalisierung herausgearbeitet.

Die Teilnehmer erhalten nach Anmeldung ein persönliches Exemplar der DIN 77005-1 "Lebenslaufakte für technische Anlagen - Teil 1: Strukturelle und inhaltliche Festlegungen". Anmeldung unter www.beuth.de/go/t-351

Diese Meldung im sozialen Netz verteilen




Zurück