Pressemitteilung  23.11.2018 - 13:29


Service-Verband KVD e. V. spendet 18.900 Euro für soziale Projekte

Mitglieder sorgen bei Spenden-Tombola für Rekordergebnis

Überragendes Ergebnis der traditionsreichen Spenden-Tombola des Service-Verband KVD e. V,: Auf dem 38. KVD Service Congress sind durch die Tombola und weitere Einzelspenden insgesamt 18.900 Euro zusammengekommen. Drei soziale Projekte können damit unterstützt werden.

Der KVD Service Congress gehört seit vielen Jahren zu den wichtigsten Veranstaltungen für die Entscheider im Service. Jedes Jahr treffen sich hier über 450 Service-Experten zum Austausch über aktuelle Trends und Themen im Service. Ein wichtiger und beliebter Bestandteil der zweitägigen Veranstaltung ist der Gala-Abend mit seiner großen Spenden-Tombola. Viele KVD Mitgliedsunternehmen und Aussteller auf dem Service Congress (eine Liste mit allen unterstützenden Unternehmen finden Sie unter https://www.kvd.de/de/tombola2018.html) beteiligen sich jährlich mit tollen Sachspenden und machen die Tombola zu dem, was sie heute ist: Ein wunderbares Werkzeug, um Menschen in Not helfen zu können.

Die Lose der Tombola werden im Rahmen des Gala-Abends unter den Teilnehmern verkauft. Nicht jedes Los gewinnt, aber dennoch ist jeder Loskauf ein Gewinn für sich - schließlich geht der vollständige Erlös an jeweils drei wohltätige und gemeinnützige Projekte, die Unterstützung benötigen. Die Projekte selbst werden aus den regionalen KVD Service-Treffen heraus vorgeschlagen.

In diesem Jahr konnte ein Rekordergebnis erzielt werden: Erstmals wurden alle 1000 Lose der Tombola verkauft, so dass alleine dadurch 10.000 Euro zusammenkamen.

Hinzu kamen Einzelspenden der drei Finalisten um den renommierten KVD Service-Management-Preis: Die drei Teilnehmer Kerim Ispir (RE'FLEKT GmbH), Darno Ketterer (Bosch Cognitive Services) und Frank Lagemann (Greengate AG) verzichteten auf ihre Gewinnprämien und stellten so weitere 3.500 Euro für den guten Zweck zur Verfügung. Markus Eckstein von ME Weiterbildung - die Spezialisten GmbH, langjähriger Aussteller und Mitglied im KVD Förderkreis, stiftete anlässlich des zehnjährigen Bestehens seines Unternehmens zusätzliche 4.800 Euro. Durch weitere Einzelspenden von Bosch Cognitive Services und RE'FLEKT summierte sich der Gesamtwert der Großspende auf 18.900 Euro.

Alle drei in diesem Jahr ausgewählten Spenden-Projekte erhalten so jeweils stolze 6.300 Euro:

Kleine Herzen Hannover e. V. - Hilfe kranke Kinderherzen
www.kleineherzen.de, Spendenkonto:
Sparkasse Hannover | IBAN DE82 2505 0180 0900 4504 01 |
BIC SPKHDE2HXXX | Stichwort "Kriseninterventionshelfer"

Der Wünschewagen Nordrhein-Westfalen . ASB Regionalverband Ruhr
www.wuenschewagen.de/rhein-ruhr, Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft | IBAN DE79 3702 0500 0007 2708 00 |
BIC BFSWDE33XXX | Stichwort "Wünschewagen"

VOR-TOUR der Hoffnung e. V. - rollt für krebskranke und hilfebedürftige Kinder
www.vortour-der-hoffnung.de, Spendenkonto:
VR-Bank Neuwied-Linz eG | IBAN DE61 5746 0117 0000 9995 55
SWIFT-BIC: GENODED1NWD

Diese Meldung im sozialen Netz verteilen




Zurück