Blog  13.08.2019 - 10:36


So steht es um das Content Marketing in Deutschland

Neuer Beitrag im KVD SERVICEBLOG ...

Welche Ziele verfolgen Unternehmen, welche sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren und welche Trends und Technologien werden die Zukunft des Content Marketings bestimmen? Dazu hat Statista gemeinsam mit dem Content Marketing Forum e.V. und der Content Marketing Conference 366 Content produzierende deutsche Unternehmen befragt. Die komplette Studie können Sie hier kostenlos anfordern, eine Zusammenfassung der wichtigsten Erkenntnisse liefert Ihnen der KVD:

  • Ein Drittel der befragten Unternehmen hat eine Content-Marketing-Strategie, bei einem weiteren ist sie in Planung.
  • Bei 74 Prozent der Unternehmen ohne Content-Marketing-Konzept ist das anspruchsvolle Tagesgeschäft und der damit einhergehende Zeitmangel der Grund dafür.
  • In der Mehrheit der Unternehmen (46 Prozent) ist das Content Marketing in einer zentralen Abteilung aufgehängt, die mit verschiedenen Marken/Produktlinien innerhalb des Unternehmens arbeitet.
  • 48 Prozent der Befragten lagern Content-Marketing-Aktivitäten aus, überwiegend in den Bereichen Produktion (68 Prozent), Distribution (41 Prozent) und Konzeption (38 Prozent).
  • Als Ziele der Content-Marketing-Aktivitäten werden vor allem Bekanntheitssteigerung (81 Prozent), Neukundengewinnung (69 Prozent) und Kundenbindung (66 Prozent) genannt.
  • Wissensvermittlung und Gebrauchswert sind dabei wichtiger als der Unterhaltungsfaktor.
  • Wichtigste Inspirationsquellen für den generierten Content sind Medien (79 Prozent), Kundenfeedback (74 Prozent) und Mitarbeiter (66 Prozent).
  • Social-Media-Posts und Fotos/Illustrationen sind die meistgenutzten Content-Formate.
  • Für 46 Prozent ist Marketing Automation der wichtigste Trend der Zukunft. Danach kommen AI & Chatbots (28 Prozent) sowie Augmented/Virtual/Mixed Reality (23 Prozent).

Diese Meldung im sozialen Netz verteilen




Zurück